Helfen anstatt zu beurteilen – kompetenter Schwangerschaftsabbruch in den Niederlanden

Für manche Frauen beziehungsweise Paare ist eine Schwangerschaft die Erfüllung ihrer langehegten Wünsche. Für andere wiederum ist eine Schwangerschaft zu einem Zeitpunkt in ihrem Leben nicht gerade das, was ihnen ins Lebenskonzept passt. Das kann viele Gründe haben. Vielleicht ist die Frau von einem Sexualpartner schwanger geworden, den Sie sich absolut nicht als Vater ihres Kindes vorstellen kann. Vielleicht gibt es auch ganz persönliche Gründe wie ein Studium oder eine Karriere, welche für einen Schwangerschaftsabbruch sprechen. Auch kann es sein, dass ein junges Mädchen schwanger geworden ist und noch gar nicht reif genug dafür scheint, bald ein Kind großzuziehen. So oder so, die Gründe sind immer persönlich und spielen für die Abtreibungsklinik Beahuis & Bloemenhovekliniek in den Niederlanden – wenn überhaupt – nur eine sekundäre Rolle.

Hilfe leisten – mit einer liberalen und neutralen Einstellung

In dieser Fachklinik geht man das Thema Schwangerschaftsabbruch, welches ja ansonsten in der Gesellschaft teils recht leidenschaftlich von allen Seiten diskutiert wird, liberal und neutral an. In der Beahuis & Bloemenhovekliniek in den Niederlanden konzentriert man sich stattdessen lieber darauf, den Frauen und Paaren zu helfen, welche sich für die Hilfe in einer Abtreibungsklinik entschieden haben, anstatt die Gründe für diese Entscheidung moralisch zu hinterfragen oder gar beurteilen zu wollen. Ob im ersten und zweiten Trimester der Schwangerschaft – in dieser angesehen Fachklinik sind kompetente Ärzte und eine verständnisvolle Belegschaft für die Menschen da, die sich für einen Schwangerschaftsabbruch entschieden haben. Denn schließlich ist es schon schwierig genug, diese Entscheidung überhaupt zu treffen. Deshalb ist es der Beahuis & Bloemenhovekliniek in den Niederlanden auch ein Anliegen, den Schwangerschaftsabbruch selbst so angenehm wie möglich vorzunehmen und dabei davon auszugehen, dass die Menschen, die zu ihnen kommen, ihre guten Gründe für diese Entscheidung gehabt haben.

http://www.abtreibungholland.de/