Category Archives: Agrarprodukte

Mit dem Tieflader auf langer Fahrt; ich liebe meinen Job

Mit dem Tieflader auf langer Fahrt; ich liebe meinen Job

Wenn ich mich so in meinem Freundes und Bekanntenkreis umhöre, dann bemerke ich sehr häufig, wie unzufrieden und fertig die meisten mit und von ihrem Job sind. Das zieht einen richtig mit runer manchmal. Ich kann das selbst gar nicht so nachvollziehen. Ich wusste schon sehr früh in der Schule, dass ich kein Studium machen werden würde, da es nichts für mich ist. Und auch das Büro und soziale Berufe waren nicht in meiner Auswahl. Den ganzen Tag in einer Werkstatt oder Firma verbringen, war genauso wenig meine Vorstellung vom Arbeitsleben. Meine Eltern sind damals ganz schön verzweifelt gewesen, weil sie dachten, ich würde nie etwas finden und meinen Unterhalt verdienen können. Doch alles wurde ganz anders. Ich bin heute von allen derjenige, der am besten drauf ist, nichts bereut und keinen anderen Job haben wollen würde. Ich habe letzten Endes den Führerschein für den Lkw gemacht. Ich fahre mit Schwertransporten durch die ganze Republik und häufig auch über die deutschen Landesgrenzen hinaus. Dabei ist es auch wichtig, genügend Kenntnisse vom eigenen Fahrzeug zu besitzen und auch mit nach dem rechten zu sehen. 

 

Den Tieflader beladen und die Technik überprüfen

Dazu gehört bei mir eben auch der Kontakt zu anderen Fahrern, zu den Vorgesetzten von Kunden und Händlern und vieles mehr. Ich bin mit dieser Aufgabe völlig ausgefüllt und habe  mir bisher noch nie gewünscht, etwas anderes zu machen. Bis heute staunt meine Mutter noch darüber, dass ich so ausgeglichen und zufrieden bin. Meine Schwester ist studiert und hat einen höheren Posten als ich, doch ich empfinde sie immer als stark frustriert und unausgefüllt. Vielleicht fehlt ihr bei der ständigen Tätigkeit im Büro ein Ausgleich. 

 

Mit Spaß bei der Sache

Man muss schon ganz klar sagen, dass man mit viel Spaß bei der Sache einen andere Tag erlebt. Wenn mein Tieflader beladen ist und wir losfahren, bin ich auf meiner Mission, ich bin froh, Teil von dem ganzen zu sein. Mein Aufgabenbereich ist umfassend und meine Vorgesetzten sind auch sehr in Ordnung, was vieles noch leichter macht. Wir sind oft nächtelang mit den großen Schwertransporten unterwegs und übernachten dann außerhalb. Ich finde das sehr gut, dass ich so viel und regelmäßig herumkomme und dabei dann auch noch mein Geld verdiene. Die Verantwortung wird auf alle Beteiligten verteilt, somit ist de Druck bei mir nicht so hoch. Stress braucht man nicht zum erfolgreichen Arbeiten. 

 

 

https://www.trucksnl.com/de/tieflader-auflieger
Desconmedia

Sind E-Zigaretten sicher?

Die meisten Menschen wären verblüfft, wenn sie jemanden in einem Büro, einem Wartezimmer im Krankenhaus oder auf einem Flughafen rauchen sehen würden. Doch in letzter Zeit rauchen die Menschen drinnen – keine traditionellen Zigaretten, sondern E-Zigaretten.

Dies sind rauchfreie Zigaretten, die wie eine echte Zigarette, ein Stift oder sogar ein USB-Stick aussehen können. Was sie alle tun, ist, Nikotin in Dampfform an den Raucher zu liefern. Ein wiederaufladbarer Akku versorgt ein Heizelement, das das Nikotin in einer austauschbaren Kartusche verdampft, so dass das, was eingeatmet wird, nur wie Rauch aussieht. 

Einige E-Zigarettenfirmen behaupten, dass die Geräte sicherer sind und den Rauchern helfen können, aufzuhören. Aber Kritiker sagen, dass die Aussagen der Unternehmen unbewiesen sind und ihre gesundheitlichen Aussagen unbegründet sind.

Es ist wahr, dass E-Zigaretten nicht die über 4.000 chemischen Verbindungen enthalten, die durch eine brennende Zigarette entstehen. Viele davon sind giftig und/oder krebserregend. Teer, Kohlenmonoxid, Stickoxide, Cyanwasserstoff und Ammoniak befinden sich alle im normalen Zigarettenrauch.

Allerdings ist Nikotin selbst gefährlich und stark süchtig machend, und bei E-Zigaretten wissen Raucher vielleicht nicht, wie viel davon sie bekommen. Ein Mangel an Regulierung und Qualitätskontrolle bedeutet, dass die Menge an Nikotin in jedem Zug einer E-Zigarette inkonsistent ist.  Jedoch sind E-Zigaretten gesunder als Tabakzigareten. Sie können die beste E-Zigaretten https://www.mr-joy.de hier kaufen.

https://www.mr-joy.de/

Die Bremsenfalle & Bremsenkleber für 2017, viele verschiedene Arten an Bremsenfallen

Die Bremsenfalle & Bremsenkleber für 2017

 

In den letzten Jahren tauchten Regional viele Fragen auf im Bezug auf die Ungezieferbekämpfung. Denken Sie hierbei an Ameisen, Wespen, andere Insekten und Ratten. Das gleiche gilt für die Bremse, die auch Pferdefliege, oder Taon genannt wird. Informationen über die Bremsen  finden Sie bei >Bremsen. In den meisten Fällen wird Gift verwendet, (Pestizide) was sehr schädlich ist und zwar nicht nur für das Ungeziefer, sondern auch für die gesamte  ökologische Balance. Dort wo Pferde gehalten werden oder sich mehrere Menschen ansammeln, sind  im Sommer(Mai bis September) meistens viele Bremsen. Es entstehen richtige Bremsenplagen wobei die Bremse richtig fest zubeißen kann bis es blutet. Mit einer Bremsenfalle oder mit einem Bremsenkleber ( Sticky-Trap) können Sie ganz einfach das Problem bekämpfen, ohne der Umwelt zu schaden.

 

Die Bremsenfalle

Es gibt viele verschiedene Arten an BremsenfallenDie bekannteste Bremsenfalle war immer die H-trap. Hierfür verwendet man einen Ständer, wo ein schwarzer Ball mit einer Abdeckhaube dran befestigt sind.Bei dieser Methode wird die Bremse durch die Wärme, die der Ball abstrahlt angezogen. Wenn sie bemerkt hat, das dieser kein Blut enthält, fliegt sie weg. Da sie dies aber nur nach oben kann und nicht zur Seite, gelangt sie automatisch in der Abdeckhaube, wo es ihr unmöglich ist zu entkommen. Jedoch kosten diese Bremsenfallen oftmals  ein paar hundert Euro.

Dank des Bremsenklebers von Sticky-Trap gibt es eine vorteilhaftere Alternative, mit Hilfe eines schwarzen Eimers, einem Seil, dem Bremsenkleber von Sticky-Trap und natürlich einem Ort, wo Sie das ganze befestigen.

Es ist wichtig, das Sie den schwarzen Eimer in der Sonne in ca 100cm. Höhe aufhängen. Dies wird getan, um so wenig wie möglich Wärme zu vergeuden. Dadurch  das der schwarze Eimer Wärme ausstrahlt, wird die Bremse von ihm angezogen. Ist sie erst einmal darauf gelandet, klebt sie an dem Bremsenkleber fest und kommt nicht mehr weg. Mit dem Sticky-Trap Bremsenkleber (dem Originalen) haben Sie keinen Beifang! Die Bremsenfalle mit dem schwarzen Eimer ist die günstigste Bremsenfalle mit der Sie die Plage effizient bekämpfen können.

Der Bremsenkleber ist das neueste Produkt von dem niederländischen Betrieb Sticky-Trap.

 

Video Bremsenfalle mit Bremsenfalle Kleber



Dank dieses Klebers ist es möglich um vorteilhafte aber vor allem  effiziente Bremsenfallen zu bauen. Der Bremsenkleber ist transparent, ungiftig und hält ca. 8 bis 14 Wochen. Zusätzlich hat der Bremsenkleber einen speziellen Geruch, der Bienen, Wespen, Hummeln, Schmetterlinge und andere nützliche Insekten auf Abstand hält. Dadurch das der Bremsenkleber speziell dafür entwickelt wurde, um Bremsen und Dasselfliegen zu fangen, geht für Tiere und nützlichen Insekten keine Gefahr von ihm aus. Der Kleber ist auch für Vögel und andere Tiere nicht gefährlich , da die Klebekraft für solche Art Tiere nicht ausreicht, um sie festzuhalten. Wegen all diesem ist es dem Bremsenkleber zu verdanken, das er verantwortungsvoll und sicher für Mensch, Tier und Umwelt ist. In den Niederlanden und in Belgien wird dieses Produkt schon viel benutzt , aber wir sehen das auch in Deutschland der Bremsenkleber stets mehr verwendet wird, um die Bremsen zu bekämpfen. Es gibt diverse Geschäfte, die die Bremsenfalle verkaufen.

Möchten Sie mehr über den Bremsenkleber erfahren, dann schauen Sie unter:

 

https://123bremsenfalle.de/bremsen-kleber