Die eckige Regentonne als moderne Alternative

Regenwasser sammeln ist eine altbewahrte Methode, um Wasserkosten zu sparen. Doch nicht nur Ihr Geldbeutel erfreut sich über Maßnahmen dieser Art. Natürliches Regenwasser ist auch für die Pflanzen in Ihrem Garten besser als das herkömmliche Leitungswasser. Jeder kennt die klassischen grünen Regentonnen, die optisch nicht wirklich ansprechend sind. Die Zeiten, in denen die Regentonne nur Mittel zum Zweck ist, sind vorbei. Heute gibt es eine Vielzahl an Modellen, die nicht nur mit Fassungsvolumen, sondern auch mit ihrer Optik überzeugen können. Dieser Beitrag stellt speziell die Regentonnen Eckig – Variante vor.

 

Eine praktische Form als Hauptargument

Herkömmlichen Regentonnen Modelle haben eine runde Form. Dadurch sind sie in der Platzierung nicht unbedingt praktisch. Das eckige Regentonnen Modell kann dahingehend mit einer quadratischen Form punkten. Sie können den Wasserbehälter geschickt an eine Wand stellen und verlieren so nicht unnötig viel Platz. Die eckige Form passt sich Ihrer Hauswand ganz einfach an.

 

Die Regentonne schafft auch optisch einen Mehrwert

Zusätzlich zu der sehr praktischen Form, können die Modelle auch mit Ihrer Optik überzeugen. Inzwischen sind sehr moderne Regenwasserbehälter auf dem Markt verfügbar. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. So lässt sich beispielsweise für den eher rustikalen Typ ein Modell in Stein Optik wählen. Die Farbvielfalt ist generell sehr groß, so dass die Farbe der Regentonne nach jeglichen Faktoren ausgesucht werden kann. Besitzen Sie beispielsweise schon eine andere Regentonne in grüner Farbe, dann macht es durchaus Sinn das neue Produkt in derselben Farbe zu wählen.

Mit dem richtigen Zubehör gewappnet für große Wassermengen

Neben der Form, der Optik und der Beschaffenheit des Modells, sollten Sie sich auch Gedanken über notwendiges Zubehör machen. Oftmals sind im Lieferumfang bereits nutzvolle Gadgets enthalten, die beispielsweise die Wasserentnahme um ein Vielfaches erleichtern. Es ist sehr empfehlenswert den Lieferumfang verschiedener Hersteller zu vergleichen, um unnötige Kosten einzusparen.