Desconmedia

Fensterbauer – Was passiert nach Ihrem Anruf, bzw. nach Ihrer Bestellung?

Ein Fensterbauer ist viel mehr als nur der Mann oder die Frau, welche/r Ihnen das neues Fenster liefert. Die Tätigkeit umfasst viele verschiedene Bereiche. Nachdem Sie sich einen Kostenvoranschlag eingeholt haben und die Firma mit dem Einbau eines neuen Fensters beauftragt haben, beginnt der Dienstleister mit seiner Arbeit. Zu aller erst wird eine Konstruktionszeichnung erstellt. Hierbei werden die, vorher abgesprochenen technischen und gestalterischen Vorgaben berücksichtigt. Zudem werden Schablonen und Aufrisse erstellt. Im nächsten Schritt werden vom Fensterbauer spezielle Maschinen bedient. Mit diesen werden verschiedene Arbeiten, wie Sägen, Bohren und Schleifen durchgeführt. Nach dem auch die Kanten bearbeitet wurden, wird das Glas veredelt. Unter anderem ist das mattieren per Sandstrahltechnik bei Kunden hoch im Kurs.

Wenn das Glas hergestellt ist, wird der dazu passende Rahmen gefertigt. Dieser besteht zum Großteil aus Holz oder Kunststoff. Die Handwerker beschäftigen sich im nächsten Schritt um das montieren von Profilen, Metallbeschlägen und mehr. Nun geht es der Fassadenunterkonstruktion an den Kragen. Diese wird mittels vorgefertigten Profilen (Halbzeugen) angebracht.

Weitere Tätigkeiten und Aufgaben eines Fensterbauers sind, die korrekte Lagerung und verpacken der Produkte. Zudem beschäftigen sie sich mit der Vorbereitung für den Versand.

Sind diese Schritte erfolgt, so wird das gefertigte Fenster schon bald an den Kunden ausgeliefert. Mit der Lieferung, geht auch der Einbau und die Montage einher. Zu guter Letzt wird der Restbetrag der offenen Rechnung vom Kunden beglichen. In dieser Branche ist es üblich eine Anzahlung, nach Absprache oder einen gewissen Prozentsatz des Gesamtwertes, für die Herstellung des neuen Fensters zu leisten.

Wenn alle Arbeiten erledigt sind, bleibt es zuletzt an dem Fensterbauer die Instandhaltungsmaßnahmen zu gegebener Zeit durch zu führen.

Möchten auch Sie ein neues Fenster oder haben Sie etwaige Schäden festgestellt? Dann lassen Sie sich am besten schon bald von einem Fensterbauer aus Ihrer Region beraten.