Hamamtuch XL

Der Besuch eines Hamam ist ja schon Erholung pur. Wenn man dann aber auch noch ein ausreichend großes Hamamtuch der Größe XL dabei hat, wird der Aufenthalt perfekt. 

Aber was ist eigentlich das Besondere an einem Hamamtuch
Der Ursprung findet sich in der Türkei. Dort wird in jedem Badehaus ein Hamamtuch, auch Pestemal oder Fouta genannt, verwendet. Die Männer binden es als Lendentuch um die Hüften und die Frauen tragen es vom Dekolleté an als körperbedenke Badebekleidung. Ein echtes Hamamtuch ist immer aus reiner Baumwolle gefertigt und dünner als unsere normalen Frottierhandtücher. Das Hamamtuch nimmt viel Feuchtigkeit auf und trocknet sehr schnell wieder. 

Das perfekte Wohlfühlfeeling bietet das Hamamtuch Ottomania in der Größe XL. Die Breite von 1,60 Meter und die Länge von 2,20 Meter lässt auch für größere Personen keine Wünsche offen. Trotz seiner Größe ist es vom Gewicht her leicht und somit auch gut faltbar. 
Es ist also gar kein Problem, dieses Hamamtuch in einer Badetasche oder einem Bordcase mitzunehmen. 
Natürlich ist es perfekt für den nächsten Hamambesuch. Aber genauso genial ist das Hamamtuch im XL-Format für die Benutzung am Strand, in der Sauna oder im Schwimmbad bzw. dem Wellnesstempel. Auch als Begleiter für ein Picknick ist es perfekt. 

Das Ottomania Hamamtuch im XL-Format mit dekorativer Fransenborde an beiden Breitseiten ist in 30 Farben erhältlich. 
Zur Farbpalette gehören gedeckte Naturtöne genauso wie sanfte Pastellfarben oder kräftige Farbtöne. Die Fransenborde ist immer in Naturweiß gefertigt.

http://www.hamamtuch.de