Desconmedia

Ratgeber App-Entwicklung: 8 Dinge, die Sie beachten sollten

Die Entwicklung von Business-Apps für Unternehmen ist nicht einfach. Im volatilen Markt der mobilen Anwendungen soll man die Unterstützung vom Betriebssystem, die Entwicklungstools und die Zielgruppe beachten. Diese acht Aspekte sollten Sie als Unternehmer berücksichtigen.

1. Die unterstützten mobilen Plattformen

Wichtig als Erstes ist das Wissen, auf welchen mobilen Plattformen soll die Anwendung funktionieren. Das ist ausschlaggebend bzgl. der User Experience, der Entwicklungskosten, -geschwindigkeit und -plattformen, und der zukünftigen Einsatzszenarien. Falls die App bloß auf einer oder max. zwei Plattformen funktionieren soll und deckt die App einen fixen oder begrenzten Funktionsumfang ab, dann wäre eine Entwicklung pro Plattform eine geeignete Option. Entwicklungsgeschwindigkeit und -kosten sind hierbei definitiv besser.

Außerdem kann man das UI an die Plattform anpassen, die hardwarenahen Funktionen sind leichter zu integrieren, Performancethemen leichter zu lösen. Je variabler der Funktionsumfang der App ist, desto mehr ist das Setzen auf plattformunabhängige Entwicklung lohnenswert. Dies gilt natürlich auch dann, falls die App auf mehreren Plattformen angeboten werden muss. Hierbei sind die anfänglichen Kosten evtl. höher im Vergleich zu einer komplett nativen Entwicklung.

2. Webbasierte versus hybride App

Für eine plattformunabhängige Entwicklung hat man zwei Optionen für eine App Entwicklung: Hybride Systeme, bei denen die Anwendung in nativen Containern läuft, welcher einen Zugriff auf das Betriebssystem ermöglicht. Diese kann man für alle Plattformen schreiben, wobei die Anwendung in plattformunabhängigen Sprachen erstellt wird.

Hierbei spielt PhoneGap/Cordova mit Entwicklungssprache JavaScript sowie HTML (für UI) eine führende Rolle. Dank Facebook ist React Native ein neuer Ansatz. Dabei wird nativ das UI gerendert, dennoch kann man weite Teile (ebenfalls vom UI) in JavaScript implementieren.

Die zweite Option ist die reine Web-App (z.B. Xamarin), sie funktioniert ohne den nativen Container in dem Browser und nutzt dessen beschränkte Funktionen für einen Betriebssystem-Zugriff. Dies stellt eine triftige Wahl für die einfache Anwendung ohne großartige Offlinefähigkeit. Mit dem Update und dem Deployment von Anwendungen gibt es keine Probleme.

3. Sicherheit der Entwicklungssysteme in der Zukunft

Beim Entwickeln nativer Apps zieht man die Zukunftsfähigkeit nicht in Zweifel, denn man nutzt Entwicklungssysteme vom Hersteller. Unternehmen müssen jedoch über Entwickler (für das entsprechende Know-how) für jede Plattform verfügen (für Android: Java, für iOS: Objective C, für Windows: C#).
HTML5 und JavaScript offerieren als Standard Investitionssicherheit und hohe Zukunftsfähigkeit im Bereich Entwicklung.

4. Entwicklungskosten

Bei der ausschließlich nativen Entwicklung rechnen Unternehmen anfänglich mit geringen Kosten und bekommen eine gute Produktivität. Die Kosten (für Ressourcen für die Entwickler) steigen allerdings mit der Anzahl der unterstützten Plattformen.
Insbesondere den anfänglichen Forschungsaufwand dürfen Unternehmen bei komplizierteren Anforderungen nicht unterbewerten. Jedenfalls sollten Unternehmen probieren, zügig produktiv mit einem niedrigen Funktionsumfang zu arbeiten, um so früh wie möglich die Rückmeldung von den Zielgruppen für die weitere Entwicklung zu nutzen.

5. Sicherheit

Für die Entwicklung der Business-Apps ist der Schutz von sensiblen Daten wichtig (auf den mobilen Geräten und außerhalb des Unternehmensnetzwerks). Hierbei sollte man sowohl das mobile Gerät als auch die (unbedingt verschlüsselte) Datenübertragung zwischen Server und Gerät sichern.

6. Offlinefähigkeit

In etlichen Kundenszenarien spielt die Offlinefähigkeit der Business-Apps eine wesentliche Rolle. Unternehmen sollten beim Entwickeln der offlinefähigen Anwendungen mehr Aufwand für die Synchronisierung und die Datenhaltung berücksichtigen.

7. Anwenderorientierung

Tests mit Anwendern auf Grundlage der (Klick-)Prototypen spielen hierbei eine wichtige Rolle, um UX- und UI-Konzepte bereits in einem anfänglichen Stadium zu verfeinern und zu verifizieren (z. B. durch Userfeedbacktools wie Apptentive oder Helpshift).

8. Updates und Bereitstellung

Das Bereitstellen der Business-App passt man vorwiegend an der Zielgruppe, für die Unternehmen einen unbeschränkten oder beschränkten öffentlichen Zugriff oder nur einen internen Zugriff ermöglichen können.

Fazit

Wichtig für die App Entwicklung ist die Zielgruppe, das kontinuerliche Endanwenderfeedback und ausreichend Zeit.

Desconmedia

Lohnt es sich die Dienstleistungen eines Speditionsunternehmens in Anspruch zu nehmen?

Transportaufträge sind alleine oft gar nicht so einfach zu bewältigen.Produktionsfirmen verkürzen so auf diese Art und Weise die Lieferkette und holen sich Speditionsunternehmen zur Unterstützung.

Daraus folgend sollte es praktisch gesehen mehr Geld sparen. Doch stimmt das so?

 

Dies sind die Gründe für eine Spedition

Oft behaupten Leute, dass es nur überflüssig sei und es für die Lieferkette mehr Kosten verursachen würde eine Spedition zu beautragen.

Sie bringt jedoch viele Vorteile mit sich.

 

Professionelles und erfolgreiches Handeln

Jedoch ist es Tatsache, dass jene Dienstleistung erfolgreich und auch professionell erbracht wird.

Es bringt nichts, wenn Amateure herumhandierten und im Endeffekt geht noch etwas zu Bruch oder es dauert zu lange.

Das ist das A und O, wenn es auf die Lieferung einer Kundenbestellung ankommt, denn immer möchte der Kunde sein Paket unversehrt und möglichst schnell bei sich haben.

 

Fachwissen des Spediteurs spart Zeit

Der Spediteur bringt auch ein gewisses Fachwissen mit sich und hat ein gewisses Netzwerk mit dem er im Kontakt bleibt.

Dies spart viel Zeit, weil der Spediteuer sich auskennt. Know-how macht vieles einfacher, sodass auch eher weniger Fehler unterlaufen.

Sie selber brauchen sich keine Gedanken mehr machen, wenn die Sendung erst vom Spediteur angenommen worden ist.

Dieser erledigt nämlich, dann den Rest für Sie. Ohne jegliche Probleme.

 

Ein Teil der Aufgaben wird übernommen

Zudem übernimmt die Speditionsfirma einen Teil der Aufgaben vom Auftragsgeber. Es muss nicht erst nach Transportaufgaben gesucht werden.

Auch wissen die Spediteure, welche Strecke am günstigsten ist, da sie das alles schon einmal gefahren sind.

Es bringt also schon etwas, wenn jemand mit Expertise an die Sachlage herangeht. Dann geht alles wie von selber von der Hand, ohne dass sich noch einmal Rat eingeholt werden muss.

 

Es kann langfristige, finanzielle Auswirkungen haben

Aufgrund der Tatsache, dass der Prozess optimiert ist, kann viel Geld gespart werden

Die Lieferkette wird damit verkürzt und für das Speditionsunternehmen macht sich dies doppelt bezahlt. Sie bekommen so ihre Einnahmen her.

Nur ganz selten lohnt sich eine Spedition tatsächlich nicht, doch das müssen Sie von Fall zu Fall selber entscheiden.

Haben Sie nur einzelne Frachten oder ist dies auf einer kurzen Strecke, sollte vielleicht noch einmal darüber nachgedacht werden.

In den meisten Fällen haben Sie damit jedoch einiges gewonnen, was das Ganze um vieles einfacher macht.

Sie sparen Geld und Zeit. Der Kunde beschwert sich nicht und bekommt seine Lieferung zur rechten Zeit.

Desconmedia

VoIP erlaubt das Telefonieren über das Internet

Mit VoiP (Voice over IP) wird die Telefonie über das Internet bezeichnet. Im ersten Augenblick denkt man da an die Gamer, die mit Headsets vor den PCs sitzen, jedoch ist das VoiP Telefon zwischendurch allgegenwärtig, heute sind fast alle Telefonanschlüsse IP-basiert.

Dank des VoiP Telefons kann man telefonische Verbindungen auf der tatsächlich für das Worl Wide Web geplante IP-Infrastruktur durchführen, so kann es die ursprüngliche Telefontechnologie inclusive ISDN sowie aller Komponenten substituieren. Die Internettelefonie ist ebenso bekannt unter dem Namen Voice-over-IP (VoIP). VoIP bezeichnet dabei das Übertragen von Sprachverkehr via das Internet statt der ursprünglichen PSTN-Telefonnetze (Public Switched Telephone Network).

Davon unterscheidet man die “typische” Internettelefonie, die man beispielsweise durch Skype kennt. Bei solchen Anbietern läuft alles via Internet und man setzt sich für das Telefonieren an das eigene Laptop bzw. PC, man nutzt bei derartigen IP-basierten Telefonanschlüssen die übliche Telefonbuchse (bei Telekom & Co.). Der Festnetzanbieter wird dann die Anrufe durch sein Netz leiten, ergo nicht über das offene Internet.

 

Die Vorgänger von VoIP

Das ISDN steht für Integrated Services Digital Network (Integriertes Sprach- und Datennetz) und ist der Vorgänger von VoIP. Damals war der Telefonanschluss noch in eine Internetleitung und eine Telefonleitung separiert, so liefen die Daten via zwei getrennte Datenleitungen. Ein noch älterer Standard war der analoge Anschluss, der völlig leitungsbasiert ist.

Die meisten deutschen Bürger telefonieren schon via internetbasierte Anschlüsse. Telekom hat vor, die IP-Umstellung im 2020 abzuschließen, Vodafone wird das bis 2021 machen.

 

VoiP: Nach- und Vorteile

Eine IP-Telefonanlage offeriert mehr Skalierbarkeit und mehr Flexibilität sowie die Option, mehr Gespräche zur gleichen Zeit durchzuführen. Ebenso kann man die Sprachqualität durch HD Voice spüren. Mit den jeweiligen Zugangsdaten bzw. einer App ist man in der Lage, ebenfalls ortsunabhängig mit seiner Festnetznummer zu telefonieren. Ältere Technologien (beispielsweise Faxgeräte) kann man weiterhin via ein VoIP-Gateway zu der Telefonanlage erreichen.

Ein Nachteil wäre, bei einem Ausfall der Elektrizität kann man nicht weiter telefonieren, ebenso funktionieren Hausnotrufsysteme, welche mit dem IP-Anschluss zusammenhängen, nicht mehr. Daher ist ein Mobiltelefon für Notfälle empfohlen.

 

Technische Funktionsweise von VoIP

IP ist Abkürzung vom Begriff Internetprotokoll, welches die Basis des Internets bildet. Dieses Internetprotokoll wurde hierbei am Anfang für das Datenvernetzen gemacht. Nach dem Erfolg wurde dies dann an die Sprache angepasst, dabei wurden alle Nachrichten verpackt sowie in Form von Datenpaketen übertragen. Die Entwicklung hat das VoIP Telefon zu einer zuverlässigen Technologie gemacht, die konfigurierte IP-Netzwerke ermöglichen bei Datenüberlastungen ein Telefonieren in gewohnter Qualität.

Gewöhnlich sendet das Endgerät die verschlüsselten Telefonatdaten an die Internetadressen der entfernten Endgeräte. Falls der Provider ein SIP-Protokoll nutzt, hat der Verbraucher dazu zu der lokalen Nummer ebenso eine SIP-Nummer. So können die Telefonverbindungen zwischen den Endgeräten ebenfalls durch diese SIP-Adresse gestaltet werden, welche wie die Internetadressen in einem URL-Format organisiert ist, statt wie bei einer Telefonnummer via ein Telefonnetz gelenkt zu werden. Man kann eine “interne Telefonnummer”, sprich den Abschnitt vor “@”, innerhalb desselben Providernetzes über ein Standardtelefon wählen.

 

Geld sparen

Man kann mit alternativen VoiP-Anbietern (wie Skype, Discord, Viber, ICQ) oder Smartphone-Apps (WhatsApp, FaceTime) gut Geld sparen.

Desconmedia

Wie man langfristige und gewinnbringende Kundenbeziehungen schafft

Wenn Sie ein Geschäft abgeschlossen haben, bedeutet das, dass Sie mit diesem Kunden fertig sind, richtig? Falsch!

Das ist ein großes Missverständnis unter neuen Maklern, sagt Ingo Scholz von maklerwoche.de. Nur weil die Transaktion beendet ist, muss das Kunden-Makler-Verhältnis nicht auch beendet sein. Sie wollen tatsächlich weiterhin eine enge Verbindung aufbauen, denn raten Sie mal? Auf diese Weise werden Sie ihr Rückgabegeschäft und, was noch wichtiger ist, auf diese Weise werden Sie ihre Empfehlungen erhalten. Bevor Sie also vorzeitig beenden, was am Ende der lukrativste Teil Ihres Geschäfts sein könnte, befolgen Sie diese Tipps, um eine gute Beziehung am Laufen zu halten.

 

Interesse aufrechterhalten

Dies sollte echt sein. Niemand will ein Jahr später von seinem Makler hören, wenn es sich nur um ein Verkaufsgespräch handelt. Bleiben Sie in Kontakt und halten Sie sich auf dem Laufenden darüber, was im Leben ihrer Kunden vor sich geht. Notieren Sie sich alle bedeutsamen Anlässe, wie Jahrestage und Geburtstage.

 

Führen Sie Gespräche

Spucken Sie nicht nur Fakten aus, die Sie im Laufe der Zeit gelernt haben, sei es im Zusammenhang mit Immobilien oder mit dem Leben Ihres Kunden. Sie wollen wirklich eine Verbindung herstellen und einen Eindruck hinterlassen. Was gibt es Besseres, als Ihren Kunden die Möglichkeit zu geben, mit Ihnen in Beziehung zu treten?

Seien Sie einfach menschlich. Zeigen Sie ihnen, dass Sie ähnliche Erfahrungen gemacht haben, und geben Sie ihnen gegebenenfalls Anleitung oder Unterstützung.

 

In der Nähe sein

Sie sollten eine ständige Präsenz im Leben Ihrer Kunden sein. Das bedeutet nicht, sie täglich oder wöchentlich mit Anrufen und E-Mails zu überhäufen, aber ein paar Berührungspunkte auf Quartalsbasis können Ihre Beziehung wirklich stärken.

Laden Sie sie zu Veranstaltungen oder Treffen zur Wertschätzung Ihrer Kunden ein, und wenn Sie etwas wie Kino- oder Konzertkarten zu verschenken haben, nutzen Sie das als Grund, einen früheren Kunden zu erreichen und ihm etwas zurückzugeben.

Der Weg durch den Geschäftsabschluss ist einfach. Die Beziehung weiterzuentwickeln, wenn man nicht zusammenarbeitet, ist der heikle Teil. Vertrauen Sie mir – mit etwas Engagement zahlt sich das alles am Ende aus.

Desconmedia

Tipps zum Kinderzimmer umgestalten

So wie Ihre Kinder wachsen und sich verändern, sollten sich auch ihre Zimmer verändern. Wenn Sie jedoch ihre Zimmer mit jedem wechselnden Interesse, jeder Lieblingsfarbe oder Boygroup neu gestalten würden, würden Sie nicht nur viel Zeit, sondern auch viel Geld ausgeben. Stefan Bauer vom Portal ImmoBauratgeber.de ist selbst Vater und gibt im folgenden Artikel einige Tipps die Sie beachten sollten, wenn Sie das Zimmer eines Kindes, das immer älter wird, umgestalten wollen.

 

Den Wandel im Hinterkopf haben

Eine Kinderkrippe zu entwerfen, wenn Sie ein Kind erwarten, ist eine lustige und aufregende Erfahrung. Was Eltern jedoch vielleicht nicht einplanen, sind die unvorhergesehenen Veränderungen, die der Raum möglicherweise benötigt, wenn das Kind wächst. Schaffen Sie eine Kinderkrippe mit neutralen Wandfarben und einem offenen Grundriss für die Spielzeit. Das erleichtert den Übergang, so dass Sie mit jedem wechselnden Jahr arbeiten können.

 

Beraten Sie sich mit ihren Kindern

Wenn Sie planen, das Kinderzimmer nach einigen Jahren umzugestalten, sollten Sie sich unbedingt mit ihren Kindern beraten. Es ist wahrscheinlich, dass sie nicht zögern werden, Ihnen mitzuteilen, was sie wollen. Sie können die Kreativität und das Produktionsniveau eines Kindes fördern, wenn sein Zimmer mit Dingen gefüllt ist, die es begeistert.

 

Wählen Sie die richtigen Gegenstände

Es gibt bestimmte Möbelstücke und Dekorationen, die mit einem Kind mitwachsen können. Ein Schreibtisch zum Beispiel ist ein Möbelstück, das in einen Raum eingefügt werden kann und nie an Bedeutung zu verlieren scheint, egal ob man endlos Kunstwerke in Malbüchern schafft oder Studien-Bewerbungen ausfüllt. Andere Gegenstände können ein klassisches Bettgestell und eine einfarbige Bettdecke sein.

 

Langsam aber sicher arbeiten

Stellen Sie sicher, dass Sie versuchen, Ihr Kind nicht mit vielen Änderungen auf einmal zu überfordern. Wenn Sie beschlossen haben, dass es an der Zeit ist, aus der Krippe “erwachsen” zu werden, ist es vielleicht am besten, dies nach und nach zu tun. Die meisten Eltern entscheiden sich dafür, mit einem neuen Bett anzufangen, bevor sie nach und nach das alte Bett mit dem neuen austauschen.

 

Tipps für Teenager

Sorgen Sie in den Teenagerjahren dafür, dass Sie für Ordnung sorgen (das Geld aus dem Garagenverkauf kann in den Studien-Fonds fließen), sich mit einem neuen Anstrich auffrischen und erwachsene Accessoires zur Verfügung stellen. Lassen Sie Raum für Selbstdarstellung, aber mit Grenzen. Sie können zum Beispiel Poster einrahmen, anstatt Daumennagel oder Klebeband direkt an den Wänden zu verwenden. Ein gewagter Teppich ist vorerst in Ordnung, vor allem, wenn er den Teppich oder Boden vor verschütteten Lebensmitteln oder Schuhabdrücken schützt.

Kinder großzuziehen kann eine der größten Freuden des Lebens sein, also stellen Sie sicher, dass ihr Zimmer dies widerspiegelt! Nehmen Sie diese Tipps über die Jahre hinweg mit und lassen Sie das Heimwerkerprojekt zu einem Spaß werden, auf den Sie und Ihr Kind zurückblicken können.

Auto finanzieren trotz SCHUFA

Welche Möglichkeiten gibt es eigentlich bei einer negativen SCHUFA, ein Auto zu finanzieren? Und wie findet man einen Kredit mit einem schlechten SCHUFA Score? Ist es vielleicht sogar einfacher in einer solchen Situation, einen Autokredit anstatt eines normalen Kredits zu bekommen? All diese Fragen werden im Folgenden behandelt.

Ein Auto, ein absolutes Muss heutzutage!

Ohne Auto geht heutzutage fast gar nichts mehr – das gilt sowohl für das eigene Privatleben als auch für das Berufsleben. In vielen Berufen ist es heutzutage zum Beispiel schon vorausgesetzt, dass man über ein Auto verfügt. Somit ist beinahe fast jeder deutsche Erwachsene auf ein Auto angewiesen. Doch was passiert, wenn man sich nicht auf Anhieb ein Auto leisten kann? Häufig hat man dann die Möglichkeit, einen Autokredit aufzunehmen, um ein Neuwagen oder auch Gebrauchtwagen in Raten zu finanzieren. Was passiert jedoch, wenn die Bank seinem Kunden keinen Kredit gewährt, da dieser einen negativen SCHUFA-Eintrag hat?

Was sollte man beachten?

Bevor man nun darüber nachdenkt, sich direkt auf Autokredite ohne SCHUFA zu fokussieren, weil man vielleicht Angst hat, dass man ja eine schlechte Bonität hat, sollte man sich erst einmal bei seiner normalen Hausbank nach Autokrediten erkundigen. Denn in der Regel ist die oben beschriebene Angst völlig unbegründet und man würde auch einen Kredit mit SCHUFA Abfrage von der Bank bekommen. Laut der SCHUFA selbst liegen nämlich für 90 Prozent aller gespeicherten Personen lediglich positive Informationen vor. Keine Sorge!

Das Erkundigen nach Kreditangeboten bei der Bank ist kostenlos und auch mit keinem SCHUFA Vermerk oder ähnlichem verbunden, da keine konkrete Anfrage für einen Kredit gestellt wird. Das Fragen nach den Konditionen eines konkreten Kredits ist ebenfalls nicht SCHUFA-relevant.

Bevor man jetzt aber eine Kreditanfrage für einen bestimmten Autokredit stellt, kann es hilfreich sein, davor nochmal von der kostenlosen SCHUFA-SelbstauskunftGebrauch zu machen, um sich sicher sein zu können, dass kein negativer Eintrag vorliegt. Außerdem sollte man vorher noch verschiedene Kredite vergleichen, um den Kredit mit den für sich besten Konditionen zu finden.

Wie kann man ein Auto trotz negativer SCHUFA finanzieren?

Da Deutsche Banken gesetzlich dazu verpflichtet sind, vor der Kreditvergabe eine Bonitätsprüfung durchzuführen, kann es mit einem Autokredit trotz negativer SCHUFA schon etwas schwieriger werden. Denn zu dieser Bonitätsprüfung zählt neben der Auflistung von Einkommen und Ausgaben eben auch die SCHUFA-Abfrage.

Kreditinstitute möchten nämlich das Risiko eines Kreditausfalls, wenn also die Kreditsumme nicht mehr zurückgezahlt werden kann, stets geringhalten. Um das Risiko zu minimieren, wird dementsprechend schon im Voraus darauf geachtet, ob der potenzielle Kreditnehmer überhaupt im Stande dazu wäre, den Kreditbetrag inklusive Zinsen zurückzuzahlen.

Desconmedia

Tipps zur Auswahl von Boxspringbetten für Kinder

Kinder lieben es, ihre eigenen Betten zu haben, und wenn es um Kinderbetten geht, gibt es endlose Möglichkeiten. Vom Klassiker bis zum Zeitgenossen haben Sie die Qual der Wahl, wenn es um Ihr Kinderzimmer geht. Sie können leicht ein Plattformbett, ein Schlittenbett oder ein Etagenbett wählen – alle sind in vielen Ausführungen erhältlich, um dem Schlafzimmer Ihres Kindes zu entsprechen. Wenn Sie das Glück haben, einen Ehemann und eine Ehefrau im selben Raum zu haben, möchten Sie wahrscheinlich ein Doppelbett für Ihren Kleinen wählen. boxspringbetten kinder  Wenn Sie nicht ganz in der Lage sind, aus den vielen verschiedenen Boxspringbetten für Kinder zu wählen, können Sie sich jederzeit an die vielen verfügbaren Bettwäschesets wenden.

 

Das Tolle an Bettwäschesets ist, dass sie normalerweise als Set mit Matratzen und Boxspringbetten geliefert werden. Wenn Sie ein Boxspringbett für das Zimmer Ihres Kindes kaufen, sollten Sie eine Bettdecke und einen Bettrock zusammen mit dem Bett kaufen. Der wichtigste Faktor, den Sie beim Kauf von Bettwäsche beachten sollten, ist sicherzustellen, dass Sie Qualität kaufen, damit diese über Jahre hinweg Bestand hat.

 

Viele Eltern fragen sich, welche Art von Kinderbettwäsche sie kaufen sollen. Die Antwort ist einfach; Holen Sie sich etwas mit dem Muster oder Design, das zu Ihrem Kleinen passt. Kinder mögen Designs auf ihren Betten und Bettdecken sind keine Ausnahme. Wenn es um Boxspringbetten für Kinderbetten geht, scheinen die beliebtesten Designs Blumenmuster mit Streifen, Tupfen und Zebradrucken zu sein. Natürlich liegt die Detailgenauigkeit des Drucks bei Ihnen. Wenn Sie die richtige Farbe der Boxspring-Bettwäsche für das Zimmer Ihres Kindes auswählen möchten, haben Sie mehrere Möglichkeiten.

 

Obwohl einige Kinder eine einfache Farbe bevorzugen, bevorzugen andere Kinder möglicherweise ein Bett mit einer Kontrastfarbe. Einige Eltern könnten auch darüber nachdenken, Bettzeug für ihre Kinder zu kaufen, das mit Bildern von Clowns, Bären und anderen lustigen Charakteren bedruckt ist.

 


Wenn Sie Kinderbettwäsche für ein Federbett kaufen, müssen Sie sehr vorsichtig sein, da Kinder zum Ersticken neigen, wenn das Bett nicht richtig ausgelegt ist. Sie müssen also sicherstellen, dass das Boxspringbett für Ihr Kind über einen Fünf-Punkt-Sicherheitsgurt verfügt, der das Kind an Ort und Stelle halten kann. Ein weiteres Merkmal, das Sie beim Kauf dieser Art von Kinderbettwäsche berücksichtigen sollten, ist das Hinzufügen einer zweiten Polsterschicht unter der Matratze. Auf diese Weise müssen Sie nicht jede Nacht Bettwäsche auf die Matratze legen, da die untere Bettdecke das Kind möglicherweise ersticken könnte, wenn es nicht herausklettern könnte.

 

Für viele Menschen sind Boxspringbetten für Kinder einfach die ideale Möglichkeit, ihrem Schlafzimmer einen einzigartigen Stil zu verleihen. Es ist jedoch wichtig, dass Sie auch sicherstellen, dass Sie Bettwäsche kaufen, die für die Größe des Bettes geeignet ist. Es ist sehr üblich, dass die meisten Boxspringbetten für Kinder eine Nummer größer sind als das durchschnittliche Bett, da Kinder dazu neigen, sehr schnell aus ihren Betten herauszuwachsen. Wenn Sie sich für ein zu großes Bett entscheiden, werden Ihre Kinder jede Nacht aufstehen und sich bewegen. Wenn Sie diese einfachen Tipps befolgen, finden Sie das perfekte Bett für Ihr Kind, das perfekt in das Schlafzimmer passt.

 

Der erste Schritt, den Sie unternehmen müssen, besteht darin, das Bett zu messen, das Ihr Kind für sein Boxspringbett verwendet. Sie können dies tun, indem Sie neben dem Bett stehen, ein Maßband direkt über den Boden strecken und eine Messung dieser Länge vornehmen. Sie müssen dann herausfinden, wie viele Zoll der Boden der Bettwäsche sein muss, dann diese Messung durchführen und mit 2 multiplizieren. Dies gibt Ihnen genau den Platz, mit dem Sie bei der Auswahl der Bettwäsche für Ihre Kinder arbeiten müssen. Der nächste Schritt, den Sie unternehmen müssen, besteht darin, zu entscheiden, welches Material Sie für die Bettwäsche Ihres Kindes verwenden möchten.

 

Die beliebtesten Optionen für Kinder sind entweder Fleece, Seide oder Baumwolle, obwohl einige auch in verschiedenen Materialien erhältlich sind. Wenn Sie sich für Seide oder Baumwolle entscheiden, fällt Ihnen das Waschen leichter. Sie sollten jedoch nicht versuchen, diese Materialien chemisch zu reinigen, es sei denn, Sie sind ein Experte. Es ist sehr leicht, Ihre Boxspringbetten für Kinder zu beschädigen, insbesondere wenn Sie die Anweisungen zur ordnungsgemäßen Pflege nicht befolgen. Daher ist es sehr wichtig, dass Sie die richtigen Bettwaren auswählen, um einen sicheren, komfortablen und angenehmen Schlaf für Ihr Kind zu gewährleisten.

Spezielle Boxspringbetten für Kleinkinder

https://luxusbetten24.de/

Paletten versenden in 4 Schritten

Sie müssen eine große Menge an Güter versenden? Dann ist Ihnen bestimmt bei der Recherche der Begriff „Palettenversand“ oder „Frachtsendung“ aufgefallen. In der Tat ist dies der effizienteste Weg, um großes Volumen von A nach B zu befördern. Aber wie versendet man Paletten?

Hier finden Sie die wichtigsten Schritte zusammengefasst:

1) Warum Paletten?

Der Versand von Fracht mit Paletten bietet vielerlei Vorteile.

Dadurch, dass die Güter fest und kompakt auf Paletten platziert sind. Somit haben Sie einen festeren Stand und verrutschen weniger, wodurch sie im Vergleich zu simplen Paketen deutlicher von Schäden geschützt. Zudem werden Versandpaletten von Gabelstaplern bewegt anstatt von Hand, was zum Schutz beiträgt.

Paletten sind in ihren Maßen genormt. Das heißt, dass jeder Frachtführer und jedes Transportunternehmen problemlos mit Paletten arbeiten kann. Zudem kann die Fläche des Transportmittels bestmöglich ausgenutzt werden, was die Effizienz und Schnelligkeit Auftragsausführung steigert. Die Frachtführer wissen exakt, wie viele Paletten in Ihren Lkws Platz haben und können besser berechnen, ob eine zusätzliche Sendung (beispielsweise eine Teilladung) noch aufgenommen werden kann, was ebenfalls zu zusätzlichen Einnahmen führen kann.

 

2) Die richtige Palette wählen

Es gibt eine Vielzahl von Palettenarten, die sich in Maße, Größe und Material unterscheiden. Die wohl bekannteste und meistgenutze Palette in Europa ist die Europalette. Weitere beliebte Paletten sind die Halbpalette und die Blockpalette (4-Wege-Palette).

Palettenart

Maße

Gewicht

Europalette

80 x 120 cm

800 kg

Block-Palette

100 x 120 cm

1000 kg

Mini-Palette

80 x 60 cm

300 kg

 

So banal es auch klingt, bei der Palettenwahl sollte man besonders auf die richtige Größe achten.  Wenn nicht die gesamte Fracht auf der Palette Platz hat und Kanten überstehen, wird die Sendung als nicht transportbereit angesehen und vom Spediteur nicht entgegengenommen. Das führt zu Verzögerungen, eventuell zu zusätzlichen Kosten und das will niemand!

3) Paletten richtig verpacken

Auch wenn Palettenversand die sicherere Transportvariante ist, heißt es nicht, dass Ihre Fracht nicht beschädigt werden kann. Damit Ihre Sendung auch die holprigen Fahrten heil übersteht, ist die sachgemäße Verpackung außerordentlich wichtig. Wie man das am besten macht? Hier ein paar Verpackungstipps:

–          Je empfindlicher die Fracht, desto wichtiger ist die Verpackung.

–          Denken, verpacken und sichern Sie von innen nach außen.

–          Verwenden Sie professionelles Packmaterial.

–          Benötigte Materialien: Paketband, Kantenschutz, Polsterung, Füllmaterial und Spanngurte

 

4) Wahl des Transporteurs und der Transportart

Nun ist Ihre Palette bereit für den Transport! Aber wer führt den Transport durch? Falls Sie kein Unternehmen sind und nicht über einen Partner in Sachen Transport verfügen, können Sie ebenfalls das große World-Wide-Web zu Rate ziehen. Heutzutage gibt ein unzählig viele Online Speditionen, die verschiedenste Transportdienstleistungen anbieten.

Es gibt zudem auch eine Vielzahl an Transportlösungen. Wenn Sie beispielsweise 30 Paletten auf einmal versenden müssen, kommt für Sie ein FTL-Transport infrage. FTL ist die Abkürzung von Full-Truckload und meint eine Komplettladung. Wenn Sie nur eine Palette versenden müssen, dann können Sie Ihre Fracht als Less-Than-Truckload (LTL), also Teilladung versenden. Sie teilen sich den Lkw-Laderaum mit anderen Unternehmen oder Privatpersonen, allerdings führt diese Transportart zu effizienten Raumnutzung des Lkws und weniger CO2-Ausstoß, da für viele Sendungen nur ein einziges Fahrzeug genutzt werden kann.

Bitte behalten Sie bei der Wahl der Transportlösung die Art Ihrer Güter im Hinterkopf. Beispielsweise sollten Ihre Lebensmittel nicht unbedingt den Laderaum mit giftigen Chemikalien teilen!

Desconmedia

Der Unterschied zwischen unterschiedlichen Wagenlagerungssystemen

 

Lagerhäuser werden häufig mit Lagereinrichtungen verwechselt. Diese beiden unterscheiden sich jedoch voneinander. Ersteres wird für industrielle Zwecke genutzt, während letzteres für persönliche oder geschäftliche Bedürfnisse genutzt werden kann. Ein Lagerhaus ist ein kommerzielles Gebäude, das zur Lagerung von Waren verwendet wird. Es befindet sich in der Regel in einem Industriegebiet, da es nicht für den persönlichen Gebrauch bestimmt ist. Diese Lager sind für Großhändler, Einzelhändler, Exporteure, Hersteller, Transporteure und so weiter von Nutzen. Außerdem haben die Lagerhäuser auch Laderampen. Im Gegensatz zu den regulären Lagereinheiten verfügen diese Lagerhäuser über Gabelstapler und Kräne zum Be- und Entladen von Massengütern. Tatsächlich verfügen diese Lagerhäuser über klimatisierte Einrichtungen zur Lagerung verderblicher Artikel.

Die Dinge, die am wichtigsten sind

Design – Im Falle von Lagerhäusern spielt das Design der Einheit eine wichtige Rolle. Es kann einen großen Unterschied für das Kundenerlebnis machen. Dinge wie die Unterstützung vor Ort, warmes und freundliches Personal, Verpackungsdienste, Be- und Entladeservice können sehr entscheidend sein. Diese grundlegenden Dienstleistungen können einen Kunden glücklich und zufrieden machen. Die Gestaltung der Lagereinrichtung ist eines der wichtigsten Dinge, auf die es ankommt.

Automatisierung – Es gibt Umzugs- und Lagerdienstleistungen, die vollständig automatisiert sind. Sie erfordern keine Mitarbeiter innerhalb der Einrichtung. Sie sind mit automatischen Förderern, Kränen, speicherprogrammierbaren Steuerungen, Automatisierungssoftware, Lauf- und Logistiksoftware und Palettenregal- oder Kartonfluss ausgestattet.

Einzelhandelsgeschäfte im Lagerhaus-Stil – Heutzutage haben sich Einzelhändler an Einzelhandelsgeschäfte im Lagerhaus-Stil gewagt, in denen die Produkte am selben Ort gelagert und verkauft werden. Sie verwenden nicht die üblichen Arten von Regalen. Stattdessen haben die Einzelhändler die beiden Aspekte des Einzelhandels und der Lagerung kombiniert und beide in einen einzigen integriert. In den Gebäuden mit hohen Decken werden die Produkte in Industrieregalen ausgestellt. Die unteren Regale werden für den Einzelhandelsverkauf und die oberen Regale für die Lagerung verwendet. Es handelt sich in der Tat um eine einzigartige Lagereinrichtung, die eine revolutionäre Veränderung im Bereich der Umzugslagerung bewirkt hat.

Selbsteinlagerungslager sind Orte, an denen ein Kunde seine persönlichen Gegenstände sicher aufbewahren kann. Tatsächlich können sie auch von Unternehmen zur Aufbewahrung von Dokumenten und anderen wichtigen Unterlagen genutzt werden. Es unterscheidet sich sicherlich von einem Lagerhaus, denn in einem Lagerhaus wird ein Industrieller wahrscheinlich ähnliche Artikel oder Produkte einlagern. Bei regelmäßigen Umzugslagerdiensten oder persönlichen Lagereinrichtungen wird es jedoch eine Vielzahl von Artikeln geben, die verschiedenen Kunden gehören. Daher hat eine reguläre Einrichtung verschiedene Arten und Größen von Einheiten, um unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht zu werden. Im Gegensatz zu einem Lagerhaus gibt es dort keine unterschiedlichen Größen und Typen von Einheiten. Selbst wenn es eine gewisse Variation aufweist, wird es sich sehr von einer regulären Einheit unterscheiden.

Es ist interessant festzustellen, dass Lagerhäuser bereits seit mehreren Jahrhunderten bestehen, während Lagereinheiten eine neuere Entwicklung darstellen. Typischerweise unterscheidet sich die Struktur eines Lagers stark von der einer regulären Einheit. Ein Lagerhaus wird einen Betonboden mit Rollregalen haben. Gewöhnliche Lagereinrichtungen werden über modernste Technologie mit schönen Innen- und Außenräumen verfügen, wobei der Komfort im Vordergrund steht.

 

 

Desconmedia

Welche Firmen profitieren von einem Branchenbuch?

Wenn man sich die örtlichen Branchenbücher einmal genauer anschaut, dann sind diese deutlich leerer geworden, als sie noch vor vielen Jahren waren. Das erschreckt natürlich den Kunden und führt nicht selten dazu, dass sie erst gar nicht mehr in eines schauen wollen. Das scheint allerdings der Grund zu sein, wieso Branchenbücher im Web geradezu boomen und vermehrt von der suchenden Kundschaft aufgesucht werden. Diese sind nämlich auf dem Smartphone, Tablet und Computer einfach aufzurufen und sorgen dafür, dass man dort den Ansprechpartner findet, nachdem man derzeit auch wirklich gesucht hat. Dies vor allem auch ohne großartige Umwege. Für mehr Informationen darf gerne https://www.firmenbuchvergleich.de/ geklickt werden.

Online sind Branchenbücher für ganz variable Firmen und Branchen zuständig. Die einen haben gar keine große Ordnung, während das Branchenbuch rundum Firmenverlag24 wirklich deutlicher darauf Acht gibt, seine Übersicht nicht zu verlieren. Hier haben daher Firmen aus den Reihen Lebensmittel, Gesundheit, Reisen und Hotels eine Chance aufgeführt zu werden, aber auch die Dienstleister werden natürlich nicht vergessen. Sie alle sind in einem Branchenbuch ausgesprochen wichtig und für Kunden von Bedeutung, sodass die Suchanfragen täglich zu explodieren scheinen. Ein Vorteil, dem viele Unternehmer bereits gerne zugewandt ihre Aufmerksamkeit schenken, indem sie den Eintrag in einem Branchenbuch nutzen. Nur so kann jede Firma von den Suchanfragen der potenziellen Kunden selber auch profitieren.

Alle Firmen profitieren von einem Branchenbuch, da gibt es eigentlich keine zwei Meinungen drüber. Denn jedem Unternehmen wird so die Möglichkeit gegeben, das eigene Unternehmen mehr zu repräsentieren und so auch vermehrt eine gewisse Aufmerksamkeit zu genießen. Diese bedeutet im Ernstfall natürlich, dass auch neue Kunden angelockt werden können und wer möchte das denn nicht? Wohl jede Firma hätte gerne mehr Kunden, auch wenn das mehr Arbeit bedeutet, aber es bedeutet eben auch mehr Geld. So wird schnell klar, wer von einem Branchenbuch in Wahrheit profitiert und das sind die Firmen selbst, aber eben auch die Kunden, die nach jemand bestimmten suchen.