Desconmedia

Tipps bei der Immobiliensuche

Wer eine Immobilie sucht, ob zum Kaufen oder Mieten, ist oft an vielen Wochenenden und Abenden auf Besichtigungstour. Das mag am Anfang noch witzig und abwechslungsreich sein, geht aber vielen Immobiliensuchern irgendwann auf den Nerv.

4 Tipps für die erfolgreiche Immobiliensuche

Hier erhalten Sie vier Tipps für die erfolgreiche Immobiliensuche:

Tipp 1:Inserieren Sie selbst mit Kindern und Hund

Machen Sie ein hinreißendes Foto mit ihren Kindern und dem Hund und inserieren das Gesuche mit dem Bild. Im Text weisen Sie auf gesicherte Berufe und gesicherte Finanzierung sowie die Möglichkeit einer schnellen Abwicklung hin. Einige Immobilienbesitzer springen immer wieder auf solche Anzeigen an.

Tipp 2: Schalten Sie einen oder mehrere Makler ein

Beauftragen Sie einen Makler (mehr erfahren) mit der Suche. Keine Angst: Das bloße Suchen kostet exakt nichts. Erst, wenn der Makler ein passendes Angebot gefunden hat und auch ein Vertrag zustande kommt, wird die Courtage fällig, die sich der Makler dann aber auch verdient hat, weil er seine Zeit für Sie investiert hat. Makler kennen häufig Besitzer von Objekten, die immer wieder verkaufen oder vermieten und können so ggf. zeitnah ein Angebot machen.

Tipp 3: Checken Sie Kleinanzeigenportale

Durchsuchen Sie Kleinanzeigen-Portale. Selbst in Ebay-Kleinanzeigen annoncieren manchmal Menschen, die umziehen wollen und ihre alte Wohnung oder Haus loswerden wollen. Ebenso in Immobilienportalen.

Tipp 4: Der frühe Vogel fängt den Wurm

Wer begehrte Immobilien haben möchte, muss früh an sein. In einem Nachfrageüberhangmarkt kann es entscheidend sein, ob Sie Samstagmorgen oder Samstagnachmittag beim Verkäufer anrufen. Wenn vormittags 10 Interessenten angerufen haben, war vielleicht schon der Richtiger dabei und der private Verkäufer geht gar nicht mehr ans Telefon. Also: Finden Sie heraus, wann Zeitungen erscheinen und besorgen sich die Ausgaben so früh wie möglich oder checken so früh wie möglich in deren Online-Ausgaben. Ab 8 Uhr morgens darf dann angerufen werden. Seien Sie höflich am Telefon. Ihr Gegenüber bestimmt, wer die Immobilie bekommt und nicht sie.

Wer obige Tipps bei der Immobiliensuche beherzigt, erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die Suche erfolgreich endet und das Traumobjekt auch gefunden wird. In einem Nachfragemarkt, bei dem es mehr Nachfrager als Objekte gibt, kann die Suche aber spannend werden. Ein Immobilienmakler ist da sicher eine gute Hilfe, um die Suchzeit zu verkürzen.